Am Sonntag hat Landrat und Verbandvorsteher des Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge Dr. Axel Lehmann das Naturpark-Projekt „Auf Entdeckertour – Vom Hermann zur Velmerstot“ am WALK / Hermannsdenkmal offiziell eröffnet.

In der kinderfreundlich kurzen Rede würdigte Landrat Lehmann das Projekt, das acht lippische Ausflugsziele miteinander verknüpft. „In dem Gebiet vom Hermannsdenkmal bis zur Velmerstot finden sich abwechslungsreiche Erlebnisstationen für Kinder in hoher Dichte“, betonte Lehmann und lud die Besucher somit ein, unter sachkundiger Führung der Naturpark-Führerinnen Edda Affeld und Elisabeth Heien-Berens entlang der neuen Markierung dem Wanderweg „Oh! 2“ zum Vogelpark in Detmold-Heiligenkirchen zu folgen.

Franziska Leyer, Projektleiterin der „KinderErlebniswelt Natur“, äußerte sich begeistert über die gute Zusammenarbeit und das Engagement der Projektpartner und freute sich über den reißenden Absatz der Sammelstanzpässe.

Trotz des mäßig guten Wetters waren die Familien mit Lust und Laune dabei. Vom Regenwurm über Laufkäfer gab es unterwegs viel zu entdecken. Auch die Untersuchung der Eimer entlang des Krötenzauns im Schling durfte nicht fehlen. Im Wald waren die noch sichtbaren Sturmschäden Thema, aber immer auch die Köstlichkeiten am Wegesrand. Gekonnt luden die Naturpark-Führerinnen die Kinder zum Probieren von frischen Buchenblättern, Sauerklee, Brennesseln und Wiesenschaumkraut ein. So war es für alle Teilnehmer ein kurzweiliger Weg zum Vogelpark. Dort begrüßte Matze in Lebensgröße, das Maskottchen des Vogelparks, das Wandervolk und lud zur Postkartenmalaktion ein.

Wer schon außer Puste war, konnte für den weiteren Weg den an diesem Tag auf der gesamten Strecke kostenlosen Naturpark-Bus (TouristikLinie 792) wählen. Alternativ sah man aber viele Familien weiter zur Adlerwarte und Falkenburg oder gar den Externsteinen laufen. Insgesamt sind acht Wanderwege zwischen den Ausflugszielen mit frischer Markierung versehen worden. Auch das Freilichtmuseum und der Kletterpark sowie das WALK erwarteten die Familien mit besonderen Angeboten.

Bei allen Ausflugszielen konnten die Kinder ihre Pässe einweihen und Stanzer sammeln. Sobald fünf von acht möglichen Freizeiteinrichtungen im Pass richtig abgestanzt sind, kann sich der Passinhaber ein Geschenk an den Kassen der Freizeiteinrichtungen oder in den Touristinfos Detmold und Horn-Bad Meinberg abholen.