Der dritte und damit letzte GPS-Erlebnispfad im Zuge des Projektes „KinderErlebniswelt Natur“ geht an den Start! Am Montag den 17.9.2018 findet um 14 Uhr die offizielle Eröffnung durch den Verbandsvorsitzenden des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge, Christoph Schön, gemeinsam mit dem Landrat des Kreises Paderborn, Manfred Müller, und dem Geschäftsführer des Wasserverbandes Obere Lippe (WOL), Volker Karthaus, statt.

Interessierte Besucher – von Klein bis Groß – sind am 17.9.2018 um 18 Uhr herzlich willkommen! Gemeinsam wird dann der 2,9 km lange, für Familien und Jugendgruppen gedachte GPS-Pfad erkundet sowie die Renaturierungsmaßnahmen durch den Wasserverband Obere Lippe erläutert. Wer vorab schon sein Smartphone startklar machen möchte, kann die kostenlose App zu Hause über WLAN herunterladen (Link für Internet-Browser goo.gl/85DxwN, Button „Anwendung herunterladen“ drücken – kostenlos). Vor Ort läuft sie somit dann auch offline.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und adäquate Kleidung sowie an Ihr Smartphone. Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet. Treffpunkt ist am Vorstau (Kreisstraße 69 in Lichtenau-Husen, Richtung Blankenrode, linke Straßenseite, Hinweisschild Annenkapelle).

An sieben virtuellen, also „unsichtbaren“ Stationen sind interaktive Informationen, Rätsel und Aktionstipps zum Thema Renaturierung hinterlegt. Die App zeigt die Position im Gelände an und übermittelt automatisch einen Hinweis, wenn eine der unsichtbaren Stationen erreicht ist. Bereits 2017 wurden die vom WOL durchgeführten Maßnahmen zur Renaturierung der Altenau bei Husen abgeschlossen, so dass schon in diesem Jahr beobachtet werden konnte, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt ihren Lebensraum zurückerobert.

Der Pfad ist nicht für Kinderwagen geeignet.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weitere Informationen unter www.naturpark-teutoburgerwald.de/kindererlebniswelt-natur.