Naturpark-Fest am ersten Maisonntag lockte viele Familien hoch zum WALK/Hermannsdenkmal

Trotz wechselhaften Wetters sind wieder hunderte Besucher unserer Einladung zum Familienfest gefolgt. Neben vielen Mitmachaktionen stand auch eine Wanderung durch die KinderErlebniswelt Natur entlang der Entdeckertour „Vom Hermann bis zur Velmerstot“ auf dem Programm. Gut ausgerüstet mit wetterfester Kleidung haben sich Kinder und Eltern zusammen mit Landrat Dr. Axel Lehmann auf den Weg gemacht. Begleitet wurde die Wandergruppe von den Naturparkführerinnen Edda Affeldt und Elisabeth Heien-Berens. Sie führten die Teilnehmer auf verschlungenen Pfaden um den Hermann. Dabei konnten die Kinder frische Sauerkleeblätter probieren, Käfer bei der Arbeit beobachten und Vogelstimmen orten.

Zurück am Hermann begrüßte die Einradgruppe „Lost Wheel Club“ mit einer imposanten Vorstellung die Wanderer. Im Anschluss ermittelte schließlich Franziska Leyer, Projektleitung der KinderErlebniswelt Natur des Naturparks, die Gewinner des Postkartengewinnspiels. Die drei Sieger freuten sich über ihre vom Teuto-Kletterpark, der Adlerwarte und dem Freilichtmuseum gestifteten Preise. Und dann kam ein Regenschauer! Zum Glück hatte Robin Jähne im WALK schon Kinoatmosphäre für seine Naturfilmsequenzen geschaffen…

Das weitere vielfältige Rahmenprogramm kam ebenfalls gut bei Groß und Klein an. So entstanden im Zelt der Kulturagentur des Landesverbandes zahllose kleine Bambusflöten. In der „Sauresani-Zirkusschule“ des Jens Heuwinkel versuchten sich die Kinder an Diabolos, Jonglagen und kleinen Tricks. Großen Zulauf hatten auch die Elektrofahrzeuge des „Elektro-Fun-Parcours“ des Kreises Lippe. Auf einer abgetrennten Fläche am Parkplatz konnten Familien in Schutzausrüstung Elektroroller und Hoover-Boards ausprobieren. Die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft und der Naturschutzbund informierten kindgerecht über die Bewohner des Waldes und aktuelle Naturschutz-Themen. Bastelprinzessinnen und Rätselkönige kamen am Stand des Naturparks auf ihre Kosten. Birgit Hübner, Geschäftsführerin des Naturparks, zeigte sich zufrieden: „Das Familienfest war ein toller Auftakt für die ‚Entdeckertour‘-Saison. Die Kinder waren von dem bunten Programm begeistert. Für die kommenden Monate haben wir bereits weitere Aktionen in der Natur geplant, zu denen Eltern und Kinder herzlich eingeladen sind.“

Unsere Entdeckertour „Vom Hermann bis zur Velmerstot“ wurde 2018 eingeweiht. Auf acht Etappen führt die Route entlang an Attraktionen wie dem Vogelpark oder der Adlerwarte. Die Abschnitte sind zwischen 1,6 bis 5,3 Kilometer lang. Bei Freizeiteinrichtungen in der Umgebung können Kinder sich einen Stanzpass abstanzen lassen. Bei fünf besuchten Ausflugszielen erhalten sie ein Geschenk direkt vor Ort oder bei den Touristeninformationen.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.