In den Osterferien lockt der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge mit einer besonderen Aktion.

Endlich Frühling! Der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge lädt Klein und Groß ein, in Wald und Wiese auf Schatzsuche zu gehen. Über das gesamte Naturparkgebiet sind insgesamt sechs Schatzkisten mit Überraschungsaktionen verteilt und warten auf Entdecker! Sechs geheimnisvoll aufgemachte Schatzkarten helfen dabei, die Kisten zu finden. Sie stehen grob umrissen beim Hermannsdenkmal, an der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld, an den Heimathäusern in Stukenbrock, in der Schutzhütte einer Obstwiese an der Altenau bei Lichtenau-Husen, am Waldlehrpfad Marsberg-Meerhof und auch am Lattbergturm bei Nieheim. Die Kisten garantieren Spiel, Spaß und auch ein kleines bisschen Lernen.

Dieses Frühjahr müssen nur drei anstatt der üblichen vier Schatzkisten entdeckt werden, um an das Entdeckerspiel zu kommen. Wer drei Fotos von verschiedenen Kisten mit erkennbarem Hintergrund und einem persönlichen Accessoire bis zum 30.4.21 beim Naturpark einreicht, bekommt das neue Würfelbrettspiel für die ganze Familie zugeschickt. Der Naturpark weist darauf hin, dass danach wieder die ursprüngliche Vorgabe gilt, dass vier Kisten fotografiert werden müssen, um das hochwertige Spiel zu erhalten.

Eine ähnliche Aktion hatten wir schon sehr erfolgreich in den Herbstferien gestartet so dass wir sie gerne – gerade in diesen für Kinder besonders schwierigen Corona-Zeiten- wiederholen.