Kloster Herstelle

Kloster Herstelle

Die „Abtei vom Heiligen Kreuz“ befindet sich am Orte des früheren Pfarrhauses von Herstelle. Heute ist sie eine Benediktinerinnen-Abtei und gehört zur Beuroner Kongregation.

Ursprünglich war das Kloster Herstelle für die Franziskaner gebaut worden, die seit dem 17. Jahrhundert die Seelsorge in Herstelle übernommen hatten. Aus dieser Zeit stammt die sehenswerte Klostertreppe hinauf zum Burgberg. Sie besteht aus 185 Stufen und wurde als Schul- und Kirchweg genutzt. Die Neubesiedelung fand im Jahre 1899 durch die Benediktinerinnen statt.

Die Klosterkirche steht allen offen, die an dem Gebet teilnehmen möchten.

Im Jahre 2004 wurde das neue Gästehaus St. Scholastika und ein Klosterladen eröffnet. Hier bieten die Ordensschwestern Keramik aus der eigenen Töpferwerkstatt, Kerzen, Naturseife und vieles mehr an.

» Zurück zur Übersicht