Paradies für Feinschmecker
Nieheim. Der Deutsche Käsemarkt in Nieheim geht in diesem Spätsommer in den zehnte Auflage. Vom 2. bis 4. September verwandelt sich die Innenstadt des Heilklimatischen Kurortes im Kreis Höxter in ein echtes Schlaraffenland für Genießer. Denn rund 100 Aussteller aus ganz Europa, darunter viele aus dem ökologischen Landbau, bieten mehr als 500 verschiedene Käsesorten, Weine aus bekannten deutschen Anbaugebieten sowie regionale Spezialitäten an.

Besonderer Höhepunkt zum zehnten Geburtstag des Marktgeschehens ist in diesem Jahr eine „Italienische Meile“, in der zehn italienische Produzenten neben Mozzarella, Pecorino, Ricotta, Parmigiano Reggiano auch Wurst, Schinken, Pasta, Soßen, Olivenöl und Wein aus verschiedenen Regionen Italiens präsentieren. Nach eigenen Angaben erwartet die Stadt Nieheim wieder 60.000 Besucher und hat auch ein künstlerisches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

Ziel des Deutschen Käsemarktes ist es, das Bewusstsein der Besucher für die in kleinen Handwerks- und Familienbetrieben gefertigten Milchprodukte zu schärfen und damit zu erfahren, dass es jenseits der Supermarkttheken viele kulinarische Kostbarkeiten aus den einzelnen Regionen Europas zu entdecken gibt.

Marktzeiten: Freitag, 2. September, 14-20 Uhr, Samstag, 3. September, 11-20 Uhr, Sonntag, 4. September, 11.30-18 Uhr.

Der Eintritt zum Marktgeschehen beträgt an jedem Tag 2 €.

Pressekontakt:
Tourismusbüro der Stadt Nieheim
im Westfalen Culinarium, Nina Nolte,
Lange Straße 12, 33039 Nieheim
Telefon: 05274/8304

Email: info@tourismus-nieheim.de

Im Netz: www.nieheim.de