Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Auf den Flächen der Wistinghauser Senne im Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald werden Ziegen, Schottische Hochlandrinder und Exmoorponys eingesetzt, um durch Verbiss und Tritt dauerhaft mehr Licht und somit mehr Wärme an den Waldboden zu bringen.
Damit sollen Arten gefördert werden, die in der historischen Heidelandschaft häufig im Gebiet vorkamen, und die mit dem Rückgang dieser Lebensräume immer seltener wurden und heute stark gefährdet sind. Während der Wanderung werden verschiedene Naturschutz-Themen rund um den Wolf und den Herdenschutz erörtert sowie interessante Tipps für Wanderer in Bezug auf Wölfe gegeben.
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!

Wann: Sonntag, 15. April 2018
Wo: 10.00 Uhr Wanderparkplatz am Ende der Sennestr. in Oerlinghausen Süd
Kosten: Erwachsene 5,00 Euro
Kontakt: Kontakt: Otmar Lüke Tel. 05207 2634
Edda Affeldt affeldt@natur-owl.de