Barockgarten Schieder

Barockgarten Schieder

1832 und 1862 wurde der ca 19 ha große barocke Schlossgarten erweitert und zum englischen Landschaftsgarten umgestaltet. Baumgruppen und offene Räume mit Ausblicken in die Umgebung prägen das Bild der Parkanlage – typisch für einen Landschaftsgarten im englischen Stil. Südlich des Schlosses blieben Terassen und Kaskaden als wesentliche Elemente des alten Barockgarten erhalten. Zu sehen sind das Parterre mit dem Fontänenbassin und drei Terrassen, die durch doppelläufige Treppen und Kaskaden mit wasserspeienden Masken verbunden sind. Zudem verzieren säulenförmige Bäumchen und Schmuckbeete den Barockgarten.

» Zurück zur Übersicht