Weserhöhenweg

Artenvielfalt erwandern

Begeben sie sich auf dem Weserhöhenweg auf eine interessante „Zeitreise“ durch die Natur, Kultur und Geschichte in diesem einzigartigen Landschaftsraum der Oberweser. Der 46 Kilometer lange Streckenweg führt von dem kulturhistorisch bedeutenden und als Weltkulturerbe anerkannten Kloster Corvey bis zu den bizarren Hannoverschen Klippen.

Entlang des Weges gibt es immer wieder malerische Ausblicke in das Tal der Weser und auf die angrenzenden Bergkuppen. An den Hängen treten oft Felsen zu Tage. Einer von vielen pittoresken Landmarken ist der Weser-Skywalk mit einer atemberaubenden Aussicht über das Flusstal.

Die im Oberweserraum vorhandenen Kalk-Buchenwälder sind in ihrer Ausprägung einmalig. So treten die typischen Waldlebensgemeinschaften in einer sehr artenreichen Variante auf. Die enge Verzahnung mit wärmebegünstigten Biotoptypen bietet darüber hinaus einer Vielzahl von gefährdeten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Bemerkenswert sind die Bestände der seltenen Elsbeere sowie die ursprünglichen Vorkommen der Eibe.

Das umfangreiche Wanderbegleitheft mit Kartenmaterial zu dem Weserhöhenweg bietet viele vertiefende Informationen. Es ist in den Tourist-Informationen von Höxter und Beverungen erhältlich oder kann hier als Download bezogen werden.