Köterberg

Köterberg

Der Köterberg ist mit 496 m NN der höchste Berg im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge an dessen Nordhang der Ort Köterberg liegt. Diese prominente Erhebung im Lipper Bergland ist dem geologischen Aufbau zu verdanken. Auf dem Muschelkalk lagern hier noch Mergel und widerständige Sandsteinschichten des Oberen Keupers, die der Abtragung (Erosion) widerstehen konnten. Da der Gipfelbereich fast unbewaldet ist, bietet sich von dort eine herrliche Rundumsicht, die bei günstigen Witterungsbedingungen bis zum Habichtswald, dem Kaufunger Wald in Nordhessen und zum Harz reicht. Vor allem bei Motorradfahrern und ambitionierten Radfahrern ist der Köterberg ein beliebtes Ausflugsziel.

Der auf dem Köterberggipfel stehende 100 m hohe Fernmeldeturm wurde 1971 von der Deutschen Bundespost erbaut und dient dem drahtlosen Telefonverkehr.

» Zurück zur Übersicht