Schleifmühle

Schleifmühle

Heute noch zu besichtigen sind die am Rundwanderweg A6 gelegenen Überreste von “Hövelmanns Schleifmühle“, die 1868 ihren Betrieb einstellte. 1612 erteilte der Lippische Landesherr dem Schmied Cord Heithecker die erste Konzession; dafür musste jährlich eine Axt an die fürstliche Rentkammer abgeliefert werden. An den Schleifsteinen, die hier noch zu sehen sind, schliffen die “Blankschmiede“ Messer, Beile und Äxte, die dadurch ihren metallischen, “blanken“ Glanz bekamen.

» Zurück zur Übersicht