Schlossplatz in Detmold

Schlossplatz in Detmold

Die im Zentrum Detmolds gelegene Grünanlage diente ursprünglich als Exerzierplatz. Das ehemals als Wasserburg befestigte Weserrenaissanceschloss ist seit 1530 ständiger Sitz der Grafen und Fürsten zur Lippe. Die Gestaltung des Schlossplatzes mit großen abgerundeten Rasenflächen, Baumgruppen, Gehölzen und Zierbeeten stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Um 1901 kam der große Springbrunnen vor dem Schloss hinzu.

Eine deutliche Zäsur im Erscheinungsbild brachten die Umbauten der letzten 50 Jahre, bei denen ein erheblicher Teil der historischen Gestaltungselemente verloren ging. Lohnenswert ist ein Spaziergang entlang des Wallgrabens zum Palaisgarten. Die beidseitig des Kanals geschaffene spätklassizistische Bebauung prägt neben der kanalbegleitenden Baumreihe heute noch das Erscheinungsbild der so genannten Allee.

Quelle: www.garten-landschaft-owl.de

» Zurück zur Übersicht