Wallfahrtskirche Kleinenberg

Wallfahrtskirche Kleinenberg

Kleinenberg mit seiner Wallfahrstkirche ist einer der ältesten Marienwallfahrtsorte in Westfalen.

Im Mittalalter soll ein Marienbild dreimal über einer Eiche geschwebt haben. An dieser Stelle wurde später Wallfahrtskapellen errichtet; die jetzige barocke Wallfahrtskirche „Auxiliatrix de monte modico – Helferin vom Kleinen Berge“ (erbaut 1742 – 1758) bildet zusammen mit einer barocken Kreuzwegallee und der Marienquelle ein ausgedehnten Wallfahrtsgelände.

Die Hauptwallfahrtsfeste finden am 2. Juli (Mariä Heimsuchung) und dem darauffolgenden Wochenende, sowie am 8. September (Mariä Geburt) und dem darauffolgenden Wochenende statt.

» Zurück zur Übersicht